Eine würdige Bestattung

Wir von iBestattung möchten Ihnen die schwere Zeit die Sie vielleicht im Moment erleben mit unserer Seite etwas erleichtern. In dieser sehr bewegenden Zeit können Sie mit uns ganz einfach Zeit sparen um mehr an Ihre lieben Verstorbenen zu denken. Wir bieten Ihnen auf unserer iBestattung Seite einen absolut kostenlosen Service und präsentieren Ihnen Informationen  sowie Links zu den jeweils offiziellen Innungen und dem jeweiligen Bestatterverband, damit Ihnen langes Suchen von Bestattungen erspart bleibt. Eine würdige Bestattung liegt natürlich im Auge des Betrachters und sollte ein individuelles Ereignis sein. Eben so, wie es sich die Verstorbenen gerne gewünscht hätten und es die Hinterbliebenen in Erinnerung behalten wollen. Klicken Sie auf einen der folgenden Buttons um die jeweils benötigte Information oder die gewünschte Bestattung zu erhalten.

Wie es schon im Volksmund heiß: Nichts ist um sonst, nicht einmal der Tod, denn der kostet das Leben! Dieses große Geschäft mit dem Ableben, hat es mit sich gebracht, dass in den letzten Jahren mehrere Discounter für Bestattungen auf dem Markt drängten. Das gestrichene Sterbegeld in Deutschland hat dazu beigetragen, dass sich der ein oder andere Bundesbürger für eine billigere Bestattung seiner Verstorbenen entschied und auch künftig entscheiden wird. Doch ob die Discountanbieter für Bestattungen tatsächlich die günstigere Variante der Bestattungen anbieten, bleibt offen. Denn mit jedem Zusatzwunsch, verteuert sich das jeweilige Angebot und kann am Ende um ein vielfaches teurer werden als ursprünglich veranschlagt. Wir raten daher bei Bestattungen zur Vorsicht. Wer sich jedoch mit dem Mindestangebot zufrieden gibt, kann durchaus sparen.   


TOPScout - Ihr Pfadfinder für die private Krankenversicherung

Stiftung Warentest und die teuren Toten

Auch Stiftung Warentest hat sich mit den "teuren Toten" und dem Vorwurf des Abzockens auseinandergesetzt und geprüft. Eines sei bereits zu beginn klargestellt: Wir von iBestattung verkaufen Ihnen keine Bestattung, sondern sind völlig unabhängig! Der Bericht mit dem Titel "Bestattungen: Die teuren Toten "auf der Homepage von Stiftung Warentest beschreibt wie die Mitarbeiter von Stiftung Warentest unter den in Deutschland ca. 3800 Bestattungsunternehmen zwanzig Bestatter testeten. Dabei wurde festgestellt, dass bereits bei einfachen Erdbestattungen über €1000 unterschied für die selbe Leistung verrechnet wurde. Obwohl es bei den meisten Bestatter offizielle Mindestpreise gab. Bestattungen sind also nicht immer fair kalkuliert.

 

Diese €1000 Abweichung bei wurde alleine bei den billigsten Kategorien von Bestattung festgestellt, bei Luxusvarianten freilich war ein weit größerer Unterschied zu erkennen.  Offizielle Preislisten für Angebote, waren eher selten in den Geschäftsräumen der Bestatter angehängt. Der durchschnittliche Preis für eine Bestattung beträgt etwa €4500 und variiert neben den regionalen Schwankungen auch von der gewählten Ausführung sehr stark. Posten für die Kosten sind üblicherweise Sterbeurkunde, Friedhofsverwaltung, Bestatter, Grabnutzungsgebühr, Friedhofsgärtner, Steinmetz und vielen mehr. Eine Tabelle mit einer Übersicht der getesteten Bestattungsunternehmen ist >>hier<< abrufbar.  

Als Folgerungen listet Stiftung Warentest folgende vier Überlegungen auf:

 

  1. Rechtzeitig Gedanken über die Bestattung zu machen
  2. Angebote und Informationen von mehreren Bestattern einholen sowie eine Checkliste zu verwenden
  3. einen schriftlichen Kostenvoranschlag verlangen, der möglichst alle Leistungen für die Bestattung enthält
  4. Für die Bestattung soll finanziell vorgesorgt werden und erst nach erbrachter Leistung bezahlt werden

 

Der Originalbericht über das Thema Bestattung von Stiftung Warentest kann unter diesem >>Link<< direkt auf der Homepage von Stiftung Warentest aufgerufen werden. 


Was tun, wenn jemand von uns geht?

In Deutschland sterben im Jahr ca. 850.000 Menschen. Da stellt man sich die berechtigte Frage, was soll ich in so einer Situation tun und was kann ich bereits zu Lebzeiten tun. Zum Thema Bestattung  empfehlen der kleinen Ratgeber, Was tun, wenn jemand stirbt? Ein Ratgeber in Bestattungsfragen. (Link geht zum Buch bei Amazon) In diesem Buch werden viele Fragen rund ums Ableben und die Bestattung beantwortet. Ob es um Kosten für Begräbnis, Friedhof, Grabstätte, Trauerfeier Ablauf oder Pietät geht, bis hin zu Alternativen zur Erdbestattung. Es wird das Wichtigste zu Erbrecht und Verlassenschaft sowie mögliche Formalitäten und deren Fristen behandelt. Vor allem gibt es Tipps und  Erklärungen, die helfen sollen unseriöse und überteuerte Bestatter zu erkennen und sich vor diesen zu schützen. 

Gerade in einer Zeit, in der man um seinen verstorbenen Angehörigen trauern möchte, kommen belastende, organisatorische Aufgaben auf einen zu. Der Ratgeber für Bestattungen bietet eine Checkliste um diese organisatorischen Maßnahmen zu meistern. 

 

Der 192 seitige Bestattungs-Ratgeber, Was tun, wenn jemand stirbt? Ein Ratgeber in Bestattungsfragen. kann mit dem Link um €12,40 bei Amazon bestellt werden.

 

Oder natürlich auch über die ISBN 13: 978-3863360443 bei Ihrem Buchhändler.



Bestattung - Checklisten

Der Verein Aeternitas bietet kostenlose Checklisten für jene, die für das eigene Ableben vorsorgen wollen und aber auch für Hinterbliebene. Dieser Verein für Verbraucherinitiative und Bestattungskultur kümmert sich  eben rund um die Angelegenheiten des Ablebens. Neben der Bestattung wird auf der Homepage auf all jene Bezug genommen, die für ein Ableben berücksichtigt werden sollen und teilweise auch müssen. Besonders bestattungsrechtliche Hinweise und Beratung, Fachliteratur, und viele weitere nützliche Informationen und Tipps, sogar durch Beispiele hinterlegt. Neben den Informationen auf der Homepage können Fragen und Informationen individuell per Post, telefonisch oder per @Mail angefordert werden.   

RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden
Blogtotal