Stiftung Warentest und die teuren Toten

Auch Stiftung Warentest hat sich mit den "teuren Toten" und dem Vorwurf des Abzockens auseinandergesetzt und geprüft. Eines sei bereits zu beginn klargestellt: Wir von iBestattung verkaufen Ihnen keine Bestattung, sondern sind völlig unabhängig! Der Bericht mit dem Titel "Bestattungen: Die teuren Toten "auf der Homepage von Stiftung Warentest beschreibt wie die Mitarbeiter von Stiftung Warentest unter den in Deutschland ca. 3800 Bestattungsunternehmen zwanzig Bestatter testeten. Dabei wurde festgestellt, dass bereits bei einfachen Erdbestattungen über €1000 unterschied für die selbe Leistung verrechnet wurde. Obwohl es bei den meisten Bestatter offizielle Mindestpreise gab. Bestattungen sind also nicht immer fair kalkuliert.

 

Diese €1000 Abweichung bei wurde alleine bei den billigsten Kategorien von Bestattung festgestellt, bei Luxusvarianten freilich war ein weit größerer Unterschied zu erkennen.  Offizielle Preislisten für Angebote, waren eher selten in den Geschäftsräumen der Bestatter angehängt. Der durchschnittliche Preis für eine Bestattung beträgt etwa €4500 und variiert neben den regionalen Schwankungen auch von der gewählten Ausführung sehr stark. Posten für die Kosten sind üblicherweise Sterbeurkunde, Friedhofsverwaltung, Bestatter, Grabnutzungsgebühr, Friedhofsgärtner, Steinmetz und vielen mehr. Eine Tabelle mit einer Übersicht der getesteten Bestattungsunternehmen ist >>hier<< abrufbar.  

Als Folgerungen listet Stiftung Warentest folgende vier Überlegungen auf:

 

  1. Rechtzeitig Gedanken über die Bestattung zu machen
  2. Angebote und Informationen von mehreren Bestattern einholen sowie eine Checkliste zu verwenden
  3. einen schriftlichen Kostenvoranschlag verlangen, der möglichst alle Leistungen für die Bestattung enthält
  4. Für die Bestattung soll finanziell vorgesorgt werden und erst nach erbrachter Leistung bezahlt werden

 

Der Originalbericht über das Thema Bestattung von Stiftung Warentest kann unter diesem >>Link<< direkt auf der Homepage von Stiftung Warentest aufgerufen werden.